logo
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.
[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
 

Kosten der Unterkunft

Leistungen f√ľr Unterkunft und Heizung

Wie teuer darf meine Wohnung sein ?

Wie teuer Ihre Wohnung sein darf, richtet sich nach den Richtlinien der Stadt Heilbronn.

 

Wenn Sie in einer Wohnung leben, die nach diesen Richtlinien angemessen ist, dann werden die Kosten f√ľr Ihre Wohnung bei Ihrem Leistungsanspruch in der tats√§chlichen H√∂he ber√ľcksichtigt.

 

Die aktuell angemessenen Kosten der Unterkunft (Kaltmiete und kalte Nebenkosten) k√∂nnen Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen. Bitte beachten Sie, dass zu den angegebenen Werten ggfs. noch zus√§tzlich Heizkosten in Ihrer Leistungsberechnung ber√ľcksichtigt werden k√∂nnen.

 

Sind die Aufwendungen zu hoch, werden Sie aufgefordert, die Kosten zu senken.

 

  • Haushaltsgr√∂√üe
  • $ 100 Monthly
    • 1 Person
    • 2 Personen
    • 3¬†Personen
    • 4¬†Personen
    • 5¬†Personen
    • jede weitere Peron
  • angemessene Kosten der Unterkunft
  • $ 100 Monthly
    • ¬†¬† 412,- EUR
    • ¬†¬† 487,- EUR
    • ¬†¬† 587,- EUR
    • ¬†¬† 741,- EUR
    • 1006,- EUR
    • ¬†¬† 144,- EUR
  • angemessene Wohnfl√§che
  • $ 100 Monthly
    • 45 m¬≤
    • 60 m¬≤
    • 75 m¬≤
    • 90¬†m¬≤
    • 105 m¬≤
    • zus√§tzlich¬†15 m¬≤
Was geschieht, wenn ich Wohneigentum habe?

Die monatlichen Kosten f√ľr Ihr Eigentum werden als Kosten der Unterkunft gewertet. Dazu z√§hlen die Zinsbelastung (aber nicht die Tilgung), Grundbesitzabgaben, Erbpachtzins und die √ľblichen Neben- und Heizkosten.¬† Sofern diese Kosten gem√§√ü der Tabelle angemessen sind, k√∂nnen diese in Ihrem Leistungsanspruch in der tats√§chlichen H√∂he ber√ľcksichtigt werden.

Sind die Aufwendungen zu hoch, werden Sie aufgefordert, die Kosten zu senken.

Wohneigentum z√§hlt auch zu Ihrem Verm√∂gen. Inwieweit Ihre Immobilie als Verm√∂gen zu ber√ľcksichtigten ist, wird im Einzelfall gepr√ľft.

Was geschieht wenn meine Wohnung zu teuer ist?

Wenn Ihre Wohnung zu teuer ist ‚Äď also die angemessenen Werte¬†√ľbersteigt, dann werden Sie gebeten, die Kosten zu senken (beispielsweise durch Untervermietung oder Umzug). Hierf√ľr haben Sie in der Regel 6 Monate Zeit. In dieser √úbergangszeit werden Ihre Kosten der Unterkunft noch in der tats√§chlichen H√∂he ber√ľcksichtigt.

 

Sollten Sie eine neue Wohnung finden, m√ľssen Sie bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben beim Jobcenter Stadt Heilbronn pr√ľfen lassen, ob die Wohnung angemessen ist und die Kosten √ľbernommen werden k√∂nnen. Ziehen Sie in eine Stadt au√üerhalb des Stadtkreises Heilbronn, m√ľssen Sie die Zusicherung zum Umzug bei dem neuen zust√§ndigen Jobcenter einholen.

 

Finden Sie keine g√ľnstigere Wohnung oder bem√ľhen sich nicht um Kostensenkung, werden nach Ablauf der 6 Monate nur noch die angemessenen Kosten der Unterkunft ber√ľcksichtigt.

Wenn Sie glaubhaft nachweisen können, dass Sie trotz intensiver Suche keine Wohnung gefunden zu haben, kann die Frist von 6 Monaten verlängert werden.

Wird meine Miete automatisch an den Vermieter √ľberwiesen?

In der Regel werden Ihre Mietkosten an Sie √ľberwiesen, sodass Sie diese selbst an Ihren Vermieter weiterleiten k√∂nnen.

Auf Ihren Wunsch hin, können wir die Miete aber auch direkt an Ihren Vermieter zahlen. Dies sollten Sie uns bitte schriftlich mitteilen.

Was muss ich tun, wenn ich meine Betriebs- /Heizkostenabrechnung erhalte?

Heiz- und Nebenkostennachforderungen:

 

Sofern Sie eine Nachzahlung f√ľr Heiz- und Nebenkosten leisten m√ľssen, haben Sie die M√∂glichkeit, die √úbernahme bei uns zu beantragen. Dies gilt auch f√ľr Nachzahlungen f√ľr Heizung, die an Dritte zu leisten sind z.B. Stadtwerke oder andere Versorgungsunternehmen. Legen Sie uns die vollst√§ndige Abrechnung (alle Seiten) vor. Nicht √ľbernahmef√§hig sind in der Nachforderung enthaltene Kosten f√ľr Haushaltsstrom und Kosten f√ľr nicht anerkannte Stellpl√§tze und Garagenpl√§tze.

 

Heiz- und Nebenkostenguthaben:

Falls Sie ein Heiz- und Betriebskostenguthaben erwirtschaftet haben, sind Sie verpflichtet, uns dies mitzuteilen. Das Guthaben mindert die Kosten der Unterkunft im Folgemonat des Zuflusses, d.h. Sie erhalten f√ľr diesen Monat entsprechend weniger Leistungen. Guthaben f√ľr Haushaltsstrom, die Sie erwirtschaften, fallen nicht hierunter, diese wirken sich nicht auf die Leistungen nach SGB II aus.

Werden auch meine Abfallgeb√ľhren √ľbernommen?

Sind Ihre Kosten der Unterkunft angemessen, werden auf Antrag Ihre Abfallgeb√ľhren auch in angemessener Beh√§ltergr√∂√üe f√ľr den Haushalt, √ľbernommen.

Ein Antragsformular erhalten Sie hier.

Was tun bei Strom- und Mietschulden?

F√ľr Empf√§nger von Leistungen nach SGB II k√∂nnen Mietr√ľckst√§nde oder Stromschulden unter bestimmten Voraussetzungen darlehensweise √ľbernommen werden. Mietschulden f√ľr unangemessene Wohnungen k√∂nnen nicht √ľbernommen werden. Die √úbernahme von Mietschulden kann nur die Ausnahme sein. Jede/r ist f√ľr die regelm√§√üige und p√ľnktliche Zahlung seiner Miete verantwortlich.

Bevor ein Stromdarlehen gewährt werden kann, muss vorher ein Antrag auf Ratenzahlung beim Energieversorger gestellt worden sein.